Literaturtipps

Bücher zum Thema Vorsorge, Tod und Trauer

  • „Leitfaden für den Trauerfall“ 6,50 € bei Aeternitas 02244/92537 oder www.aeternitas.de

  • Tanja Reindel „Was tun, wenn jemand stirbt?“ 5,11 € bei der Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherverbände Tel. 0228-6489-0 oder mail@agv.de oder info@verbraucherzentrale.de ISN: 3-423-58081-X, DTV, EUR 8,50

  • Unter der selben Adresse: „Patientenverfügung,Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung“, Seiten, 2,56 € bei den Verbraucherzentralen.

  • Jacobi/May/Kielstein/Bienwald: „Ratgeber Patientenverfügung. Vorgedacht oder Selbstverfasst?“ ISBN 3-8258-5637-2, LIT Verlag, 10,90 €,

  • Rita Kielstein, Hans-Martin Sass „Die persönliche Patientenverfügung. Vorbereitung, Bausteine, Modelle“.; Broschiert, 10,90 EUR, ISBN: 3825854272, LIT Verlag

  • Hans-Martin Sass, Rita Kielstein; „Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht“ Broschiert, 17,90 EUR, ISBN: 3825849864, LIT Verlag

  • T. Klie und J.-C. Student :„Die Patientenverfügung. Was Sie tun können, um richtig vorzusorgen.“ , Herder Verlag, 9,90 EUR

  • Walter Jens/ Hans Küng: „Menschenwürdig sterben, ein Plädoyer für Selbstverantwortung“, Piper Verlag, ISBN: 3492037917, z.Zt. vergriffen, evtl. antiquarisch

  • Elisabeth Kübler-Ross, „Über den Tod und das Leben danach.“,Silberschnur, ISBN: 3923781024, EUR 11,90

  • Elisabeth Kübler-Ross, „Interviews mit Sterbenden.“, Droemersche Verlagsanstalt,ISBN: 3426870711, 9,90 EUR

  • D.Tausch-Flammer: „Wenn ein Mensch gestorben ist – Würdiger Umgang mit dem Toten“ , ISBN: 3-451-04978-3 ,Herder Verlag, EUR 9,90

  • Daniela Tausch-Flammer, Lis Bickel „Wenn Kinder nach dem Sterben fragen.“ Ein Begleitbuch für Kinder, Eltern und Erzieher. Herder Verlag, ISBN: 3451048825, EUR 8,90

  • Christine Longaker: „Dem Tod begegnen und Hoffnung finden“, Piper Verlag, TB, 11,99 €

  • Sogyal Rinpoche: „Das Tibetische Buch vom Leben und Sterben“, O.W.Barth Verlag, 29,90 EUR

  • Sabine Bode/ Fritz Roth: „Der Trauer eine Heimat geben“, Gustav Lübbe Verlag,14,90 EUR

  • Sabine Bode, Fritz Roth „Wenn die Wiege leer bleibt. Hilfe für trauernde Eltern.“, Ehrenwirth, 14,90 EUR

  • Jürgen Fliege/ Fritz Roth: „Lebendige Trauer, dem Tod bewußt begegnen“, Ehrenwirth Verlag, 14,90 EUR

  • Studs Terkel: „Gespräche um Leben und Tod“, Kunstmann,ISBN 3-88897-311-2, 24,90 EUR

  • Stephen Levine: “Wege durch den Tod“, Kamphausen Verlag, ISBN 393349611X, 14,50 EUR

  • Peter Nadas: „Der eigene Tod“, Steidl Verlag, ISBN 3-88243-838-X, 39,00 EUR

  • Jürgen Seichter:„Einführung in das Betreuungsrecht“, Springer Verlag, ISBN 3-540-41832-6, EUR 24,95

  • Judith Knieper:„Patiententestament. Das Buch zur Fernsehserie ARD- Ratgeber Recht“, ISBN: 3423580321, EUR 8,50

  • Marianne Arndt: „Pflege bei Sterbenden“, Schlütersche Verlagsbuchhandlung, ISBN: 3-87706-707-7, EUR 3,90

  • Markus Treichler, Hrsg., „Den Sinn des Todes fassen“, Mut zur Begleitung Sterbender. Urachhaus , ISBN 3-8251-7407-7, EUR 12.90

  • Jorgos Canacakis: „Ich sehe deine Tränen“, Kreuz Verlag, 16,90 EUR

  • Verena Kast: „Trauern“ , Kreuz Verlag, 16,90 EUR

  • Philippe Ariès: „Geschichte des Todes“, dtv, 16,50 EUR

  • Christa Pauls, Uwe Spanneck: „Rituale in der Trauer“, Ellert & Richter, 14,95 EUR

  • Oliver Tolmein: „Keiner stirbt für sich allein“, Sterbehilfe, Pflegenotstand und das Recht auf Selbstbestimmung, Goldmann Verlag 2007, antiquarisch

  • Michael de Ridder „Wie wollen wir sterben?“, Ein ärztliches Plädoyer für eine neue Sterbekultur in Zeiten der Hochleistungsmedizin, DVA 2010, 19,95 EUR

  • Gian Domenico Borasio: „Über das Sterben“, was wir wissen, was wir tun können, wie wir uns darauf einstellen. C.H.Beck Verlag, 2012, 17,95 Euro

  • H.Christof Müller-Busch: „Abschied braucht Zeit“, Palliativmedizin und Ethik des Sterbens, Suhrkamp Verlag, 2012, 10 Euro

  • Reimer Gronemeyer: „Sterben in Deutschland. Wie wir dem Tod wieder einen Platz in unserem Leben einräumen können“, S.Fischer Verlag, 19,90 Euro

  • H.Wehrli, B.Sutter, P.Kaufmann (Hsg.): „Der organisierte Tod. Sterbehilfe und Selbstbestimmung am Lebensende – Pro und Contra“, Orell Füssli, Zürich, 17,95 Euro

  • Emmanuèle Bernheim:   „Alles ist gut gegangen“, Hanser Berlin 2014,18,90 Euro

  • Oliver Bantle:  „Wolfs letzter Tag“ ,  Tigerbaum Verlag 2014, 12,80 Eur. Eine Tierfabel, in der sich der alte Leitwolf zum Sterben ins Moor zurückzieht und auf seiner letzten Wanderung sein Leben reflektiert.

  • Sven Gottschling: „Leben bis zuletzt, was wir für ein gutes Sterben tun können“, Fischer Taschenbuch, 272 Seiten, 16,99 Euro. Ein Plädoyer für eine gute palliativmedizinische Versorgung am Lebensende.

  • Boudewwijn Chabot und Christian Walter “ Ausweg am Lebensende. Sterbefasten – Selbstbestimmtes Sterben durch Verzicht auf Essen und Trinken“. Reinhardt Verlag München 2017, 19,90 Euro, ISBN: 978-3-497-2706-4